Anekdoten & Geschichten

Die Power und Magie von Musik

Ich sitze hier an meinem Schreibtisch und habe Schwierigkeiten, dass in Worte zu fassen, was ich erst gestern abend erlebt habe. Und das war in der Tat magisch!

Seit annähernd 2 Wochen sitzte ich zuhause mit einer dicken und ziemlich hartnäckigen „Erkältung“ herum. Dabei fing alles so an, wie man es halt von einer üblichen Erkältung kennt. Ich fing an zu husten, bekam bald darauf Fieber, Schüttelfrost, legte mich entsprechend geplättet oft hin zu schlafen oder ruhen…. und es zog sich.
Nach einigen Tagen nahm das Fieber langsam wieder ab, der Husten aber blieb. Da ich immer noch ziemlich kraftlos war, musste ich mich eben öfter hinlegen, aber dies wollte auf einmal auch nicht mehr funktionieren. Immer wenn ich versuchte, mich zur Ruhe hinzulegen, bekam ich jetzt Rückenschmerzen. Im Stehen oder Sitzen war davon nichts zu spüren. Nur beim Hinlegen.
Es folgte eine weitere fast schlaflose Nacht, wie auch schon einige Male zuvor während des Fiebers, und ich begann mich zu fragen, wieso das jetzt auch noch sein musste. Ich hätte eine Erholung wirklich gut gebrauchen können. Am nächsten Tag waren die Rückenschmerzen weg – super. Oder auch nicht! Stattdessen fing mein Knie an zu schmerzen, und zwar so, das auch diesmal nicht an schlafen zu denken war.
Mir dämmerte so langsam, dass es sich bei dem ganzen Vorgang (bei allem zusammen) um eine Art Integration handeln musste, denn auch die Schmerzen im Knie waren kurz darauf wieder verschwunden – und alles fühlte sich irgendwie sehr „energetsch“ an.

Zur Sicherheit und aus Interesse zog ich von meinen Universal Healing Karten eine mit der Frage, ob es Hinweise bezüglich der ganzen Vorgänge für mich geben würde. Es fielen gleich 4 Karten raus. Und alle, eine nach der anderen passte wie die Faust aufs Auge. Ich bekam die Bestätigung meiner Annahme. „Jetzt ist die Zeit, in der deine Seele mit ihrer Magie in dein Leben tritt!“

Ich konnte fühlen, wie diese Aussage meine Situation etwas entspannte, auch menn ich nach wie vor immer noch ziemlich „erledigt“ und hustend zuhause saß. Dann kam der besagte Abend:
Ich hatte den meisten Teil des Tages Radio gehört und mich von der Musik „berieseln“ lassen. Aber irgendwie fing die Musik aus dem Radio an, mich zu nerven. Ganz ohne Musik wollte ich aber auch nicht sein. An der Anlage ist ein USB-Stick angeschlossen, auf der ich meine Musik (meist aus den 60ér, 70ér oder 80ér Jahren) gespeichert habe. Ich begann ein bisschen zu „zappen“ und landete schließlich bei „Deep Purple“ (24 Karat). Darauf waren einige Stücke, bei denen ich so richtig mitgehen konnte. Das tat ich auch. Lange hatte ich diese Musik nicht mehr gehört und jetzt tat sie mir richtig gut.

Schließlich begann eine „Live“ Aufnahme von „Smoke on the water“ von 1972. Ich hatte kaum die ersten Takte gehört, da begann sich etwas mit mir zu verändern. Mir schossen die Tränen in die Augen und ich war augenblicklich EINS mit der Musik. Ich war EINS mit der Kraft dieses Stücks, die ich so noch nie in meinem Leben gespürt hatte, weder bei dieser Musik noch bei irgendeiner anderen – und ich reagiere im Allgemeinen stark auf Musik.
Ich spürte die Kraft, ich spürte das Leben in diesem Stück, die Dynamik, ich wurde EINS mit den Instrumenten und sogar mit den Geschehnissen, die durch das Stück beschrieben wurden. Auch schon früher habe ich Erlebnisse mit Musik gehabt (siehe: „Johann Sebastian Bach spielt für mich auf„), aber dies hier sprengte jede Vorstellungskraft. Ich spürte nicht nur einfach etwas in der Musik, ich war EINS damit – ich war die Musik. Und wie es die Universal Healing Karten schon angedeutet hatten – die Seele kommte mit ihrer Magie in mein Leben…

Ein absolut magisches Erlebnis.

Schöne Grüße
Atlan Anaris Koteij

Eine Antwort schreiben

Translate »